Schulbezogene Jugendhilfe

Die schulbezogene Jugendhilfe ist ein Angebot, das die Vermeidung schulischen Scheiterns zum Ziel hat und auf den rechtlichen Grundlagen des § 13 Kinder- und Jugendhilfegesetzes basiert. In Einzelberatungs- und Vernetzungsgesprächen werden mit den SchülerInnen Lösungswege erarbeitet, die Handlungsspielräume erweitern und spezifische Integrationshilfen vermitteln.

In der gemeinsamen Arbeit mit den Jugendlichen, ihren Eltern, Schule und Jugendhilfe werden individuelle Lösungen für aktuelle Probleme der Jugendlichen entwickelt. Die Schulbezogene Jugendhilfe bildet hierbei die Schnittstelle aller am Hilfeprozess Beteiligten und gewährleistet deren Kooperation.

Die MitarbeiterInnen des Teams Schulbezogene Jugendhilfe sind an folgenden Schulen in Moers, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn mit regelmäßigen Beratungszeiten im Einsatz:

  • Heinrich Pattberg – Realschule
  • Anne Frank – Gesamtschule
  • Gymnasium in den Filder Benden
  • Hermann Runge – Gesamtschule
  • Haarbeck – Hauptschule
  • Geschwister Scholl – Gesamtschule
  • Justus von Liebig – Hauptschule
Kontakt 
Koordination

Stefanie Coßmann

Barbarastr. 12
47443 Moers

Tel.: (02841) 9579 22
Tel.: (0151) 5075 2380

stefanie-cossmann @ sci-moers.de

 

Das Angebot der schulbezogenen Jugendhilfe wird durch das Landesjugendamt beim Landschaftsverband Rheinland gefördert und fachlich begleitet.